2015

Wechsel im Vorstand - PV Muttertagsfeier - Haus der Barmherzigkeit (Poysdorf) - Kölla Xang - Vereinsausflug ins Waldviertel - Adventmarkt - Besinnlicher Advent

Einen gemütlichen Abend genossen die Mitglieder des Preyer Chores am 5. Jänner im Rathausstüberl. Man ließ bei der Jahresabschlussfeier das vergangene Jahr Revue passieren und unterhielt sich bis spät in die Nacht.

Die Generalversammlung hielt der Verein am 19. März ab. Dabei gab es im Vorstand einige Veränderungen. Obfrau Aloisia Wölfel trat organisatorisch in den Hintergrund. Susanne Eismann und Josef Retzl übernehmen stellvertretend ide Geschäfte der Obfrau. Die Funktion des Schriftführers übergab Klug Karl an Klaudia Köstinger.

Gerne folgen die SängerInnen der Einladung zur Muttertagsfeier der Pensionisten Hausbrunn. Dabei fand die Übergabe des Taktstockes von Josef Retzl an Karl Klug statt. Karl hat den Chor mit Charme und Fröhlichkeit, die er immer beim Singen ausstrahtl, erfolgreich durch das Programm geführt. Im Anschluss verabschiedete die Obfrau Josef als Chorleiter und übergab ihm zum Dank eine Urkunde.



Am 9. Mai besuchte die Sängerrund die Bewohner des "Haus der Barmherzigkeit" in Poysdorf. Mit bekannten Volks- und Heimatliedern sowie einen kleinen Auszug aus dem Repoirtire des Chores erfreute die Gesangesrunde die Heimbewohner. So manchen sah man sogar mitsingen.



Der Chorgrillnachmittag fand am 21. Juni am Sportplatz statt. Gerhard Eismann stand am Griller und versorgte alle mit köstlichen Fleisch und Grillwürstel. Die mitgebrachten Speisen waren wie immer vorzüglich und das Kuchenbuffet eine Augenweide. Organisiert wurde das Chorgrillen von Susanne und Gerhard Eismann. Danke!

Klaudia Köstinger, Christa Elend, Hermine Ruth und Elfriede Böhm feierten im Kreise der Chorfamilie ihren runden Geburtstag. Nochmals herzlichen Glückwunsch.



Um den "Kölla-Xang" musikalisch aufzuwerten nahm die Obfrau schon im Frühjahr Kontakt zu Fr. Birgit Pech aus Poysdorf auf. Fr. Pech leitet die Damenrunde "Mezzoforte" und fand gleich Gefallen an der Einladung. Nach Absprache des Programmes und einer gemeinsamen Probe fand dann am 15. August der beliebte "Kölla-Xang" statt.
Danach lud der Chor an die Sangria Bar zu heimischen Wein, Sekt, Sangria und Aufstrichbroten ein.



Chorausflug ins Waldviertel
Am 6. September machten sich die Chormitglieder und ihre Partner auf den Weg nach Heidenreichstein. Das erste Ziel war die Welt der "Käsemacher". In einer sehr aufschlussreichen Führung wurde die Kunst der Käseerzeugung näher gebracht. Es werden Käse aus Kuh-Schaf- und Ziegenmilch produziert. Anhand vieler Kostproben konnte die Vielzahl an Käsekreationen probiert werden. Im Verkaufsshop gab´s dann natürlich alle Käsesorten zu erwerben.
Zu Mittag stärte sich die Reiegruppe im Burgstüberl von Heidenreichstein. Nach dem köstlichen Essen besichtigte die Gruppe die Wasserburg, welche bis ins 20. Jahrhundert noch bewohnt wurde. Obwohl der Ort mehrmals von Plüderei und schweren Bränden heimgesucht wurde, so konnte jedoch die Burg selbst nie eingenommen werden. Interessant waren die Räumlichkeiten mit den noch originalen Möbeln und Gemälden. So gibt es eine 1000 jährige Eichentischplatte zu besichtigen. Truhen und Sessel, die damals auf Reisen mitgenommen wurden. Geheimgänge di ein die Burg führten und vieles mehr. Nach der wirklich sehr beeindruckenden Führung blieb dann Zeit den Ort auf eigene Faust zu erkunden.
Danke an Josef Retzl, der diesen schönen Ausflug organisiert hat.



Fr. Petermichl und Hr. Stohl besuchten den Chor auch dieses Jahr und gaben wieder Tipps zur Verbesserung der Gesangsstimme.

Viele fleißige Helferlein bereiteten den Chorstand beim Hausbrunner Advent vor. Die Hütte wurde liebevol aufgeputzt. Punsch gekocht, Schaumhäferl und Schäpse besorgt damit zur Eröffnung alles parat stand.
Am Sonntag wurden Adventlieder gesungen, wobei es dann leider zu regnen begann.



Der besinnliche Advent in der Pfarrkirche Hausbrunn wurde auch dieses Jahr von Fr. Janisch organisiert. Die musikalische Leitung ablag bei Josef Retzl. Der Vortrag von den Kindern, Kirchen- und Preyer Chor, Hr. Laubblätter an der Orgel undie gelesenen Texte machten diese Veranstaltung zu etwas Besonderes. Der Reinerlös ging an die Kinderkrebshilfe.

Der Abschluss des Chorjahres findet immer bei der Vorweihnachtsfeier der Pensionisten Hausbrunn statt. Der Weihnachtsmann kommt und übergibt allen Besuchern ein kleines Geschenk. Gedichte werden vorgelesen und der Chor singt Weihnachtslieder. Danach findet die Feier immer einen gemütlichen Ausklang.



Am 5. Jänner treffen sich die Mitglieder des G.v.Preyer Cho zur Jahresabschlussfeier und beginnt danach wieder fleißig zu proben.


Was kann dich auf Erden
geliebt mehr werden
als süßer Gesang!
Was treibet vom Herzen
behender die Schmerzen
als lieblicher Klang?
Die Musik allein...

 

Obfrau Aloisia Wölfel