2013

Faschingsausklang - Singen lässt die Seele klingen - Kölla-Xang - Adventkonzert Grenzlandchor Arnoldstein - Besinnlicher Advent

Am 5. Jänner ließen wir im Rathausstüberl unser Chorjahr Revue passieren und begrüßten zugleich das Neue.

Beim Faschingsausklang führte Eismann Susanne, Baumgartner Johann, Kraupp Christine, Klug Karl, Elend Regina, Hammer Leo und Wölfel Aloisia den „Strumpfhosentanz“ auf. Dieser bereite schon hinter der Bühne Schwerarbeit, da sich immer zwei Personen eine Strumpfhose teilen mussten. Zusammengeschweißt ergab dieses Bild schon einen lustigen Anblick, der aber beim Tanzen noch verstärkt wurde.

 

 

Unter dem Motto „Singen lässt die Seele klingen“ lud der Sängerbund NÖ/Wien am 28. April in das Festzelt der NÖ Landesaustellung nach Asparn/Zaya. Den Auftakt des Sängertreffens machte das Gemeinschaftslied „Mein Weinviertel“. „Is wo a Landl“ und „Freedom is Coming“ waren unser Beitrag zum vielfältigen Programm. Mit dem Lied „Wahre Freundschaft“ fand dieser schöne Nachmittag einen gebührenden Ausklang.


 

Am 11. Mai durfte der Chor im Gasthaus Schweinberger die Muttertagsfeier der Pensionisten mit Liedern umrahmen.

Gegrillt mit Familie und Freunden des Chores wurde am 20. Juni. Gemütlich saß man bei Wein und gutem Essen beisammen. Fam. Grohmann spielte eifrig mit Gitarre und Mundharmonika zu unserem Gesang.

Der traditionelle „Kölla-Xang“ fand dieses Jahr am 17. August statt. Durch das Programm führte mit treffende Witze und Worten unser Moderator Hammer Leo. Chorleiter Retzl Josef verstand es wieder bestens die Gesangsstücke zusammen zu stellen. Ausgestattet mit neuen Chorleiberl, Weinviertler Hüten und dem blauen „Fiata“ war die Sängerrunde auch optisch eine Augenweide.


Am Chorstand wurden dann verschieden Weine, Mixgetränke und Aufstrichbrote angeboten.

 

Chorbildund und Chorleitung auf Bestellung bietet der Sängerbundjährlich  kostenlos an die Mitgliedsvereine an. Gerne nimmt der Gesangsverein an diesen Seminaren teil, und lud Frau Petermichl und Herrn Stohl in das Probelokal ein.

Gleich vier aktive Chormitglieder feierten runde Geburtstage. Frau Johanna Modliba wurde60, Herr Feichtinger Kurt 80, Herr Karl Klug 50 und Herr Hammer Herbert 60Jahre. Bei allen Jubilaren wurde kräftig gefeiert. Nochmals herzlichen Glückwunsch zum „Runden“

Erfreulich zu berichten ist, dass wir drei neue Chorsängerinnen in unserer Mitte begrüßen durften. Kerstin Strohmayer, Elfriede Böhm (Katzesldorf) und Maria Gebert (Altlichtenwarth) schlossen sich unserer Gesangsrunde an.

Am Adventmarkt duftete es beim Stand des Chores nach köstlichem  Punsch, edlen Schnäpsen und Schaumhäferl. 

Besonders erwähnenswert ist die Fahrt am 8. Dezember nach Wien. Im Musikvereinshaus fand der „Kärntner Advent“ mit dem Grenzlandchor Arnoldstein statt. Einzigartig und wunderschön war es im berühmten „goldenen Saal“ des Hauses zu sitzen, und den harmonischen Klängen des Chores und der Spielgruppen zu lauschen. Nach dem beeindruckenden Erlebnis kehrte die Reisegruppe am Heimweg im Heurigenlokal der Fam. Vogt in Wolfpassing ein.


 

Mit den Adventveranstaltungen, die Vorweihnachtsfeier der Pensionisten Hausbrunn und der „besinnliche Advent“ in der Pfarrkirche, endet alljährlich die Chorarbeit. Bei beiden Auftritten wurden Adventlieder vorgetragen und so die Zuhörer auf das kommende Weihnachtsfest eingestimmt.

Die Jahresabschlussfeier des Gottfried v. Preyer Chor findet dann im Jänner 2014 statt.

 

Im Namen des Vereins möchte ich mich bei der Marktgemeinde Hausbrunn für die jährliche finanzielle Unterstützung bedanken. Bei allen Helfern, die uns bei verschiedenen Veranstaltungen tatkräftig unter die Arme greifen. Natürlich bei unserem treuen Publikum und auch bei allen die uns bei auswärtigen Auftritten begleiten.


 

 

 

Zum Singen wird man nicht erkoren, das ist dem Menschen angeboren. Geselligkeit und frohe Stunden sind mit dem Chorgesang verbunden.

Obfrau

Aloisia wölfel